Donnerstag, 18. Juli 2019

Zugübung Löschzug 710 Maria in der Drucht 02. Mai

Folgendes Einsatz Szenario wurde in dem leerstehenden alten Küchengebäude  angenommen:

Bei Arbeiten an der Heizungsanlage gab es eine Verpuffung und es wurden zwei  Mitarbeiter der Instantsetzungsfirma nach dem Vorfall vermisst. Nach der ersten  Erkundung des Einsatzleiters wurden die Gruppenführer in die Lage eingewiesen. Zwei Trupps gingen sofort zur Menschenrettung unter Atemschutz mit C-Rohren in das Gebäude vor. Die Mitarbeiter wurden im rechten und linken Teil vom Gebäude vermisst.

Parallel wurde die Wasserversorgung auf dem Gelände vom Hydranten zum HLF errichtet. Weiterhin Strahlrohre wurden zur Brandbekämpfung von aussen am  Gebäude vorgenommen. Aufgrund der starken Verrauchung und dem verwinkelten Innenbereich, standen Taktik Standards, wie das Absuchen von Räumen, Schlauchmanagement und die  Einsatzstellenkommunikation im Focus dieser Übungseinheit.

Die vermissten Personen konnten zeitnah gerettet werden. Der Löschzug 710 war  mit einer Stärke von 22 Mann an der Übung beteiligt.
 
Vielen Dank an die Caritas Duisburg, die uns das leerstehende Küchengebäude in ihrer Einrichtung zur Verfügung gestellt hat.
 
  • IMG_0005
  • IMG_0011
Hiermit erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrechtsbestimmungen dieser Seite einverstanden.
Ok Ablehnen