Donnerstag, 23. Mai 2024

Einweihung und Umzug in das neue Gerätehaus der Löschgruppe 701

„Zur Neugründung der Freiwilligen Feuerwehr Buchholz sind wir am 06. Juni 1907 zusammengekommen, um die Feuerwehr Buchholz zu gründen“
So lauteten die ersten Worte in Sütterlinschrift aus dem Gründungsbuch, in dem das Protokoll zur damaligen Neugründung der Feuerwehr Buchholz noch heute existiert.
Über 115 Jahre ist das ganze her, die Löschgruppe besteht somit im 116. Jahr nach Ihrer Gründung.
In Buchholz stand bereits seit dem 07.08.1868 ein Brandspritzenhaus. Dort wurde bereits eine Feuerspritze aus Huckingen an der damaligen Schule stationiert, also bereits vor über 154 Jahren.
Bis zum 22.04.2023 sollte der 1907 gewählte Standort die Heimat der Löschgruppe 701 bleiben.
Vieles veränderte sich im Laufe der Zeit und somit auch die Anforderungen an ein Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr.
Die Löschgruppe hat heute 50 Aktive Mitglieder, neben einer Ehren- und Unterstützungsabteilung, die stetig wächst.
Darüber hinaus ist die Feuerwehr Duisburg Sondereinheit First Responder SE140 ebenfalls in Buchholz untergebracht, diese umfasst neben 10 Ausbildern ca. 500 aktive Ersthelfer.
Somit reichte die Größe des Gerätehauses auf der Münchener Str. irgendwann nicht mehr aus. Wir mussten unsere Fahrzeuge und die gesamte Ausrüstung auf die Feuer- und Rettungswache 7 auslagern.
Auch die Aus- und Fortbildung gestalte sich zunehmend schwierig, denn in den über 100 Jahre alten Räumlichkeiten war auf ca. 40 qm kein Platz, um weiter für die Zukunft solide planen zu können.
Glücklicherweise konnte in direkter Nähe zur Feuer- und Rettungswache 7 eine geeignete Immobilie gefunden werden, die unsere Anforderungen erfüllt.
dEs handelt sich hier um das ehemalige Gebäude der Sparkasse auf der Angertaler Str. 20.
Mit ca. 500 qm Fläche, aufgeteilt auf einen 100 qm großen Schulungsraum, Büros und weiteren Räumlichkeiten, findet sich genug Platz, um den Dienstbetrieb durchzuführen.
Die Schlüsselübergabe erfolgte Ende Oktober 2022, daraufhin wurden umfangreiche Umbaumaßnahmen durchgeführt.
Schließlich stand für uns der Umzug an. Mit ca. einem halben Jahr Vorlauf wurde er durch die Mitglieder der LG 701 ausgeführt.
Der offizielle Einzug am 22.04.2023 wurde historisch mit dem Einzug der Fahne vollendet. Hierzu verbrachte eine Delegation diese standesgemäß mit dem HLF 20 vom alten GH an den neuen Standort.
Unter den Augen vieler geladener Gäste konnten die Mitglieder die Fahne „im Fackelspalier“ gebührend in Empfang nehmen.
Nach der Begrüßung durch die Einheitsführung sprachen die Vertreterinnen beider Kirchengemeinschaften ihre Segen und Wünsche aus.
Im Anschluss wurden durch den Dezernenten und den Amtsleiter zusammen mit dem Sachgebiet FF und den Sprechern der Freiwilligen Feuerwehr das Gerätehaus begangen.
In einer kurzen Rede eröffneten die Vertreter der Stadt zusammen mit der Einheitsführung das GH feierlich und sprachen ihren Dank und Glückwünsche aus.
Darüber hinaus konnten zahlreiche Mitglieder im Rahmen der Veranstaltung befördert werden.
#Feuerwehr #Ehrenamt #Duisburg #Einsatz #FeuerwehrDuisburg #ImEinsatzFürDuisburg #Buchholz #Bissingheim #Wedau #Wanheimerort #WanheimAngerhausen #LZ710
#TEAMDUISBURG

  • FF20230422_1020
  • FF20230422_1090
Hiermit erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrechtsbestimmungen dieser Seite einverstanden.