Montag, 21. September 2020

Einsatzübung - Brand einer Scheune mit Menschenleben in Gefahr - 07. August

Die Einsatzübung der LG701 am Freitag am Dehnenhof in Meiderich forderte die 17 Einsatzkräfte schon extrem, denn zu Beginn der Übung um 18 Uhr, hatten wir noch immer eine Außentemperatur von 34 Grad.
Folgendes Übungsszenario wurde angenommen:
Brand und starker Rauch in einer Scheune mit Stallungen, drei Arbeiter werden vermisst.
Mit vier Fahrzeugen sind wir zum Brandeinsatz nach Meiderich ausgerückt.
Die Herausforderung begann bereits aufgrund der engen Zufahrtstraße mit Sackgasse und der kleinen Hofeinfahrt für die Klasse C Fahrer der Löschfahrzeuge.
Nach der Erkundung durch die Gruppenführer wurden zwei Einsatzabschnitte gebildet.
Einsatzabschnitt Menschenrettung:
Schnell wurde die Menschenrettung der vermissten Arbeiter in der Scheune durch den Gruppenführer befohlen.
Gleichzeitig wurde die Wasserversorgung aufgebaut.
Die zwei Angriff-Trupps haben bereits nach kurzer Zeit beide vermissten Arbeiter in der Scheune gefunden und auch die letzte vermisste Person wurde kurze Zeit später aus einem leerstehenden Stall an der angrenzenden Scheune geborgen.
Einsatzabschnitt Wasserversorgung und Brandbekämpfung:
Durch das LF Kats wurde Wasser aus dem Hydranten und an das HLF sowie das TLF eingespeist. Ca. 150m B-Schlauch mussten zur Wasserversorgung der Brandbekämpfung aufgebaut werden.
Nach der absolvierten Übung und Besprechung des Einsatzes gab es anschließend noch eine Einweisung zum Umgang mit Pferden, welche die Pächterin selbst für die Einsatzkräfte abhielt. Dafür stellte Sie sogar ihre Connemarastute „Pamina“ als lebendes Beispiel zur Verfügung.
Ziel der kurzen Schulung war, den Einsatzkräften einen Einblick über den Umgang mit gestressten Tieren im Falle eines Unfalls bzw. Brandes zu vermitteln.
Nach Abschluss der anstrengenden Übung bei Hitze und Unterweisung zum Verhalten von Fluchttieren, konnten sich die Kameraden mit belegten Brötchen und kühlen Getränken wieder stärken.
Ein „Herzliches Dankeschön“ noch einmal an die Familie Dehnen und Bettina Härtel, die uns diese Übung am Pferdestall in Meiderich ermöglicht haben!

 

  • image
  • image0
Hiermit erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrechtsbestimmungen dieser Seite einverstanden.